Nr. 05/2020 vom 30.01.2020

Unser «Media Leader» am Wef

Das Weltwirtschaftsforum (Wef) gibt sich gerne exklusiv. Auch was die Medien angeht: Dieses Jahr wollte es der WOZ anfangs den Zutritt verweigern (siehe WOZ Nr. 46/2019). Man bevorzuge Medien, mit denen man auch übers Jahr zusammenarbeite, hiess es in der schriftlichen Begründung. Unsere LeserInnen reagierten empört, SP-Nationalrat Cédric Wermuth kündigte einen Vorstoss im Parlament an. Nicht zum ersten Mal stand die Frage im Raum: Hat dieses Forum Millionen von Steuergeldern verdient?

Da krebste das Wef zurück und lud WOZ-Redaktor Yves Wegelin ein: Nicht bloss Journalist, sondern «Media Leader» durfte er sich in Davos nennen.

Was Wegelin am Wef erlebt hat, lesen Sie auf Seite 7 («Die Macht der Strasse»).

Wenn Ihnen der unabhängige und kritische Journalismus der WOZ etwas wert ist, können Sie uns gerne spontan finanziell unterstützen:

Überweisung

PC-Konto 87-39737-0
BIC POFICHBEXXX
IBAN CH04 0900 0000 8703 9737 0
Verwendungszweck Spende woz.ch