Lyrik: Hunger nach Welt

Nr. 5 –

Buchcover von «Wenn ich nach Hause komme. Gedichte und Prosa aus dem Gefängnis»
Ernst S. Steffen: «Wenn ich nach Hause komme. Gedichte und Prosa aus dem Gefängnis». Mit einer Einleitung und einem Nachwort von Anton Knittel. Kröner Edition Klöpfer. Stuttgart 2023. 120 Seiten. 30 Franken.

Am Anfang standen eine überforderte Mutter und ein vom Krieg traumatisierter Vater, der dem jungen Ernst Siegfried Steffen mit einem Besenstiel die Nase zertrümmerte und ihn in Ohnmacht prügelte. Vom Krankenhaus kam er direkt ins Heim, fing Ausbildungen an, brach sie ab. Die Strafrichter attestierten ihm eine hohe Intelligenz, aber einen «liederlichen Charakter».

Um diesen Artikel zu lesen, haben Sie drei Möglichkeiten:

Jetzt die WOZ abonnieren Login (für Abonnent:innen) App laden und Einzelausgabe kaufen