Nr. 15/2010 vom 15.04.2010

Austauschprogramm

Von Stephan Pörtner

Die Quadratschädel aus Obertrümmelbach machten einen Ausflug ins Badische, um ein paar liebgewordene Vorurteile über die Schwaben zu zementieren. Schon im reservierten Bahnwagen tauschte man Anekdoten und Schrullen über die unzulänglichen Ausländer aus und lachte, dass sich die Geleise bogen. Am Bahnhof von Gmünd wurden die Quadratschädel von einer Delegation einheimischer Sauköpfe in Empfang genommen und nach einem kurzen Schmähgang durch die Altstadt und einem mageren Imbiss wieder über den Rhein gejagt. Im Herbst war der Gegenbesuch fällig, und alle freuten sich auf die dabei anfallenden Gemeinheiten. Welch schöner Brauch, bei dem sich die Regionen besser kennen und verachten lernten.