Nr. 27/2016 vom 07.07.2016

Tipp der Woche: Shumona Sinha

Von Silvia SüessMail an AutorIn

Shumona Sinha Foto: Patrice Normand

Ihr Roman «Erschlagt die Armen!» ist ein erschütternder Bericht über den Irrsinn des französischen Asylsystems (siehe WOZ Nr. 51/15). Nun kommt die in Paris lebende indische Autorin Shumona Sinha, die selber als Dolmetscherin bei der Pariser Asylbehörde gearbeitet hat, als Writer in Residence nach Zürich. Zum Auftakt ihres Aufenthalts liest sie am Open-Air-Literaturfestival im Botanischen Garten.

Shumona Sinha in: Zürich Botanischer Garten, Di, 12. Juli 2016, 21.30 Uhr. Um 20 Uhr liest Ayelet Gundar-Goshen aus ihrem Buch «Löwen wecken». www.literaturhaus.ch

Wenn Ihnen der unabhängige und kritische Journalismus der WOZ etwas wert ist, können Sie uns gerne spontan finanziell unterstützen:

Überweisung

PC-Konto 87-39737-0
BIC POFICHBEXXX
IBAN CH04 0900 0000 8703 9737 0
Verwendungszweck Spende woz.ch