Nr. 11/2017 vom 16.03.2017

Die namenlosen Zwillinge

Von Silvia SüessMail an AutorIn

Foto: Astride Schlaefli

Das Collectif barbare inszeniert Agota Kristofs erschütternden Roman «Das grosse Heft» als Musiktheater. Das Buch erzählt von physisch und psychisch abgehärteten namenlosen Zwillingen, die während des Zweiten Weltkriegs bei der Grossmutter aufwachsen.

«Das grosse Heft» in: Basel Gare du Nord, Do/Fr, 16./17. März 2017, 20 Uhr; Bern Tojo, Mi, 22. März 2017, 20.30 Uhr, Fr/Sa, 24./25. März 2017, 20.30 Uhr. www.garedunord.ch, www.tojo.ch

Wenn Ihnen der unabhängige und kritische Journalismus der WOZ etwas wert ist, können Sie uns gerne spontan finanziell unterstützen:

Überweisung

PC-Konto 87-39737-0
BIC POFICHBEXXX
IBAN CH04 0900 0000 8703 9737 0
Verwendungszweck Spende woz.ch