Nr. 33/2018 vom 16.08.2018

schndrmmnn

Von Jurczok 1001

schndrmmnn
schndrmmnn
d-d-d-d
d-d-d-d
drrrmmmnn
d-d-d-d
s––––––c––––––h
ndrmmnn
ndrmmnn
ndrmmnn
drrrmmmnn
schndr
schndr
d-d-d-d
d-d-d-d
schndrmmnn
schndrmmnn
csssssssss
drrr
drrrrrr
drrrrrrrrrr
schn
schn
d-d-d-d-d-d-d-d-d-d
schn
ndrmmnn
ndrmmnn
d-d-d-d-d-d-d-d-d-d
schn
schn
schn
schn
schn
drrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrr
mn

Jurczok 1001 ist Spoken-Word-Künstler und Sänger. «schndrmmnn» ist eine Bearbeitung des legendären Sprechgedichts «schtzngrmm» von Ernst Jandl.

Mit diesem Beitrag beenden wir unsere WOZ-Sommerserie «Der totale Ablöscher», für die wir AutorInnen eingeladen haben, sich über ein Detail zu ärgern, das ihrer Meinung nach für die Übel der Welt verantwortlich ist.

Wenn Ihnen der unabhängige und kritische Journalismus der WOZ etwas wert ist, können Sie uns gerne spontan finanziell unterstützen:

Überweisung

PC-Konto 87-39737-0
BIC POFICHBEXXX
IBAN CH04 0900 0000 8703 9737 0
Verwendungszweck Spende woz.ch