Nr. 08/2020 vom 20.02.2020

Gegen das Vergessen

Von Florian KellerMail an AutorIn

Was würde das Blut erzählen, wenn es reden könnte? Koleka Putuma bringt es in ihren Gedichten zum Sprechen. Eben ist von ihr der zweisprachige Band «Kollektive Amnesie» erschienen. Zu den Tagen für Literatur aus dem südlichen Afrika kommt die 27-Jährige jetzt für zwei Auftritte nach Zürich.

Tage für südafrikanische Literatur in: Zürich Literaturhaus und Cabaret Voltaire, Fr–So, 21.–23. Februar 2020. www.literaturhaus.ch

Wenn Ihnen der unabhängige und kritische Journalismus der WOZ etwas wert ist, können Sie uns gerne spontan finanziell unterstützen:

Überweisung

PC-Konto 87-39737-0
BIC POFICHBEXXX
IBAN CH04 0900 0000 8703 9737 0
Verwendungszweck Spende woz.ch