Nr. 29/2020 vom 16.07.2020

Zum Schlechten verschoben

Es ist angerichtet: Der rechtskonservative Andrzej Duda darf Polen weitere fünf Jahre als Staatsoberhaupt vorstehen – und wie bisher den Chefunterzeichner für alle Gesetze geben, die von der regierenden PiS auf den Weg gebracht werden. Dudas Wahl ist ein Triumph für PiS-Chef Jaroslaw Kaczynski.

Von Jan Opielka, Gliwice

Anmelden Abonnieren App laden um diesen Text jetzt zu lesen.