Nr. 37/2020 vom 10.09.2020

Ein Plan, so simpel wie gnadenlos

Staatlich herbeigeführte Zwangstrennung von Ehepaaren: Dafür genügt den Migrationsämtern schon ein längerer Sozialhilfebezug. Selbst wenn er unverschuldet ist. Zwei Beispiele aus dem Kanton Zürich.

Von Andreas FagettiMail an AutorIn, Lorenz Naegeli (Text) und Laura Jurt (Illustration)

Anmelden Abonnieren App laden um diesen Text jetzt zu lesen.