Nr. 39/2020 vom 24.09.2020

Arania Exumai!

Von Franziska MeisterMail an AutorIn

Kann es erstaunen, dass ausgerechnet ArachnologInnen zum Spintisieren neigen? Kaum entdecken sie ein bislang unbekanntes Exemplar – und das geschieht fast täglich –, geben sie ihm so illustre Namen wie Zelotes latreillei, Metapanamomops kaestneri oder, wie jüngst eine Doktorandin der Uni Bayreuth, Ocropeira klamt. Der erste Name bezieht sich auf die Gattung, der zweite auf die neu entdeckte Art – und hier wirds oft persönlich: Pierre André Latreille war der erste Systematiker dieser achtbeinigen Tierchen, Alfred Kästner, Direktor des Zoologischen Museums Berlin, wurde zu seinem 60. Geburtstag in der Gestalt einer Spinne geehrt. Und Ulrike Klamt? … ist die von der Doktorandin verehrte Deutschlehrerin, die hinfort als Ocropeira klamt in der dünnen Luft der Kordilleren herumtrippeln muss.

Greta Thunbergs achtbeiniges Alter Ego tut dies übrigens auf Madagaskar, während Angelina Jolie ihr Gift als Aptostichus angelinajolieae im küstennahen Gebirge Südkaliforniens versprüht. Auch David Bowie könnte gleich beiden über den Weg krabbeln: in der Gestalt von Spintharus davidbowiei auf dem Weg von Nord- nach Südamerika oder als arachnoides Ziggy-Stardust-Lookalike Heteropoda davidbowie im madagassischen Urwald. Er war halt schon immer ein Tausendsassa.

Der posthume Vater des Ziggy-Stardust-Lookalikes jedenfalls hat ganz offenbar eine Schwäche für popkulturelle Promis: Zu seinen mittlerweile gut 400 Opfern, die achtbeinig die Welt erkunden, gehören nebst Thunberg auch Nina Hagen und Udo Lindenberg. Wobei es für den Frankfurter Biologen Peter Jäger da durchaus Vorlieben gibt: «Bowie ist zweifellos die schönste der Promispinnen, dagegen ist Heteropoda ninahagen recht blass», verriet er letztes Jahr in einem Interview. Zum Glück braucht er das ebenso wenig zu begründen wie seine Abneigungen. «Ich hätte eine Spinne ja auch Heteropoda merkelae nennen können, habe ich aber nicht.»

«Arania Exumai!» ist übrigens der wohl bekannteste Bannspruch für Spinnen (Harry Potter lässt grüssen).

Wenn Ihnen der unabhängige und kritische Journalismus der WOZ etwas wert ist, können Sie uns gerne spontan finanziell unterstützen:

Überweisung

PC-Konto 87-39737-0
BIC POFICHBEXXX
IBAN CH04 0900 0000 8703 9737 0
Verwendungszweck Spende woz.ch