Nr. 39/2020 vom 24.09.2020

Gedrillt für die Piste

Von Florian KellerMail an AutorIn

Still: Mille et Une Productions

Im Windschatten von Stargästen wie Juliette Binoche und Maïwenn ist am Zurich Film Festival auch das französische Kino der Zukunft zu entdecken: etwa Noée Abita (rechts), die in «Slalom» eine Skirennfahrerin im Spannungsfeld zwischen Spitzensport und sexueller Ausbeutung spielt. Der Film von Charlène Favier läuft im Wettbewerb, mehr aktuelle Filme aus Frankreich gibts in der Sektion «Neue Welt Sicht», darunter einen Dokfilm über Polizeigewalt.

Zurich Film Festival in: Zürich diverse Orte, 24. September bis 4. Oktober 2020. www.zff.com

Wenn Ihnen der unabhängige und kritische Journalismus der WOZ etwas wert ist, können Sie uns gerne spontan finanziell unterstützen:

Überweisung

PC-Konto 87-39737-0
BIC POFICHBEXXX
IBAN CH04 0900 0000 8703 9737 0
Verwendungszweck Spende woz.ch