Nr. 36/2021 vom 09.09.2021

Mit den Händen sehen und hören

In der «Tanne» in Langnau am Albis leben, lernen und arbeiten Menschen mit angeborener Hörsehbehinderung. Über Kommunikation jenseits von Lautsprache, sinnstiftende Raumgestaltung und die Balance zwischen Gesundheitsschutz und Selbstbestimmung.

Von Natalia Widla (Text) und Ursula Häne (Fotos)

Anmelden Abonnieren App laden um diesen Text jetzt zu lesen.