Nr. 23/2022 vom 09.06.2022

Dada-Poesie mit scharfen Rhythmen

Von Armin Büttner

Foto: Armin Büttner

Jazzpunk? Funkpunk? Punkjazz? Avantgarde mit scharfen Rhythmen? Blurt, das Trio des mittlerweile 79-jährigen britischen Dada-Poeten, Puppenspielers und Altsaxofonisten Ted Milton, lässt sich auch nach vierzig Jahren nicht in Kategorien pressen. Am besten ertanzt man sich also die Antwort selbst! Vorgruppe beim einzigen Schweizer Blurt-Konzert ist die Luzerner Free-Jazz-Combo Die Fermentierten.

Blurt und Die Fermentierten in Zürich Helsinki, Dienstag, 14. Juni 2022, 20.30 Uhr.

Wenn Ihnen der unabhängige und kritische Journalismus der WOZ etwas wert ist, können Sie uns gerne spontan finanziell unterstützen:

Überweisung

PC-Konto 87-39737-0
BIC POFICHBEXXX
IBAN CH04 0900 0000 8703 9737 0
Verwendungszweck Spende woz.ch