Günter Amendt

Alltagsdoping : Explosion oder Implosion

Was hat Doping am Arbeitsplatz mit der Wirtschaftskrise zu tun? Günter Amendt hat sich wie kein Zweiter für solche Fragen interessiert. Seine Vorträge zur Drogenpolitik erscheinen nun als Buch. Hier ein Auszug zur Pharmakologisierung des Alltags.


Bob Dylan : Witwen weinen, Waisen jammern

Sein neues Album «Together through Life» ist eine Sommerplatte und musikalisch sowie gesanglich ein Ereignis. Doch der ganz grosse Song fehlt.


«I'm not there» : Dann ist Dylan doch noch da

In Todd Haynes' Film über Bob Dylan ist der Musiker abwesend, an seiner Stelle stehen sechs unterschiedliche SchauspielerInnen. Ein Konzept, das nicht vollkommen überzeugt.


Drogenpolitik : Dafür gibts was auf die Pfoten

Keine Gnade für Raucher, Kifferinnen und «Dopingsünder»: Im Neoliberalismus geht die wirtschaftliche Freiheit auf Kosten der Freiheit der BürgerInnen.


Drogen : Are you experienced?

Zum 100. Geburtstag von Albert Hofmann, dem Zufallsentdecker des LSD, spricht der Experte ausnahmsweise über seine eigenen Drogenerfahrungen. Er meint, das soll man ausschliesslich nüchtern tun.


«NO DIRECTION HOME» : Bobs Wahrheit über Dylan

Der Filmregisseur Martin Scorsese dokumentiert die Jahre 1956 bis 1966 aus dem Leben von Bob Dylan und schafft so eine weitere «Primärquelle».


«Chronicles» : Dylan. Ein amerikanischer Zeitgenosse

Günther Amendt über den ersten Band von Bob Dylans Erinnerungen – ein cool-gelassen erzähltes Arbeitsjournal ohne Abrechnungen und Intimitäten.