Das Zeichnen im Zentrum

Nr.  13 –


Erstmals abgehoben hat das Fumetto 1992 in Luzern mit einem Comicwettbewerb, der vor allem regional Beachtung fand. Zwei Jahrzehnte später ist das Comix-Festival zu einer der wichtigsten Plattformen für Comiczeichner- Innen in ganz Europa geworden, und es wird weltweit wahrgenommen. Über die Jahre haben 12 000 ZeichnerInnen aus aller Welt ihre Arbeiten zu den Wettbewerben eingereicht.

Mit dem Thema «Energie» wurde dieses Jahr das aktuell wohl brisanteste – aber durchaus kein einfaches – Thema vorgegeben. Trotzdem sind gegen 600 Arbeiten für den international ausgeschriebenen Wettbewerb eingetroffen, der in drei Altersklassen (ab 6 Jahren) unterteilt ist.

Der US-Amerikaner Daniel Clowes ist Stargast im Jubiläumsjahr. Er ist seit den Gründungsjahren des Fumetto aktiv und mit Graphic-Novels wie «Ghost World» und «David Boring» bekannt geworden. Das Festival ehrt auch den in Berlin und Stockholm lebenden Atak (Hans-Georg Barber), der seit den achtziger Jahren mit seinen von Punk inspirierten Buchillustrationen und schrägen Märchen prägend wirkt.

Mit Yves Netzhammer und Beni Bischof erhalten zwei einheimische Künstler ein Forum für ihre Werke. Sie gehen in ihren Arbeiten von Zeichnungen aus, wissen aber auch neue Medien und Installationen zu integrieren.

Um die ganze Bandbreite des Festivals und die unterschiedlichen Stilformen wahrzunehmen, bieten sich ausgedehnte Stadtwanderungen durch Luzern an. Das Flanieren durch die zahlreichen Ausstellungsräumlichkeiten ist so vergnüglich und inspirierend wie die Zwischenhalte bei den «Satelliten» des Festivals, den Bars, Restaurants, Buchhandlungen und Ladengeschäften. Die Stadt zeigt sich während des Fumetto jenseits der üblichen Klischees.

Das «Fumetto – Internationales Comix-Festival Luzern» findet zwischen Samstag, 9. April, und Sonntag, 17. April, an verschiedenen Veranstaltungsorten in Luzern statt. Eingebunden ins Fumetto sind: Kunstmuseum, Bourbaki/Stattkino, Südpol, Hochschule Luzern – Design & Kunst und weitere Orte. Als Festivalzentrum dient die Kornschütte am Rathausplatz. www.fumetto.ch