Nr. 36/2012 vom 06.09.2012

Blasmusik als Speed Metal

Von Christoph Wagner

LaBrassBanda stellt die Blasmusik auf den Kopf! Die Band vom Chiemsee spielt keine Märsche oder Schunkelmelodien, sondern Funk, Punk und Groove. Mit einem Bläsersatz aus Trompete, Posaune und Tuba, dazu eine Rhythmusgruppe mit Bassgitarre und Schlagzeug, erzeugen die fünf Musiker aus Bayern einen Sound, der die besten Bläsertraditionen der Welt zu einem überzeugenden Mix verbindet. LaBrassBanda spielt eine derart mitreissende Tanzmusik, dass das Publikum kopfsteht.

Wenn Stefan Dettl, Oliver Wrage, Andreas Hofmeier, Manuel Winbeck und Manuel da Colla barfuss, in Lederhosen und T-Shirts die Bühne erklimmen, braut sich ein Orkan zusammen. Liveaufnahmen sind ihre Stärke. Deswegen haben sie auch ihr aktuelles Album letztes Jahr im Dezember vor 12 000 ZuhörerInnen in der ausverkauften Münchner Olympiahalle eingespielt – ein Heimspiel sozusagen! Dabei zeigte sich die Gruppe in absoluter Hochform und zog alle Register.

Im Mittelpunkt steht Dettl, zungenflinker Sänger und wahnwitziger Trompeter der Band, der zudem ein begnadeter Entertainer und Animateur ist. Er weiss, wie man ein Publikum aus der Reserve lockt und selbst Tanzmuffel auf die Beine bringt. Dabei kommt Dettl aus einem ganz traditionellen Milieu: Mit elf Jahren spielte er Blasmusik im lokalen Musikverein, um später am Konservatorium in München Trompete zu studieren. Schon damals spukte ihm ein eigenes Blasmusikprojekt im Kopf herum, die Blechkapellen vom Balkan lieferten die Vorlage.

Das Livealbum entpuppt sich als Feuerwerk, bei dem sich mitreissende Rhythmen, atemberaubende Bläservirtuosität und die rasant vorgetragenen Verse im tiefsten Bayerndialekt optimal ergänzen. Virtuos würfelt die Gruppe Ska, Techno, Balkan-Dance, Polka und New-Orleans-Funk durcheinander und drückt das Gaspedal bis zum Anschlag. Rasanter gehts nicht – LaBrassBanda verwandelt Blechmusik in Speed Metal.

Wenn Ihnen der unabhängige und kritische Journalismus der WOZ etwas wert ist, können Sie uns gerne spontan finanziell unterstützen:

Überweisung

PC-Konto 87-39737-0
BIC POFICHBEXXX
IBAN CH04 0900 0000 8703 9737 0
Verwendungszweck Spende woz.ch