Nr. 43/2016 vom 27.10.2016

Italienischer Kitschpop

Von Bettina Dyttrich

Foto: Joelle Neuenschwander

Im Keller ihres Produzenten fand die Bieler Band Puts Marie ein Sammelsurium alter elektrischer Orgeln. Grund genug, ein Nebenprojekt zu gründen, das diese Wunderwerke ins Zentrum stellt: Mister Milano. Das Trio spielt italienischen Kitschpop vom Feinsten.

Mister Milano in: Schaffhausen Tap Tab, Fr, 28. Oktober 2016; Basel Alter Zoll, Sa, 12. November 2016; Luzern Neubad, Fr, 18. November 2016. Weitere Konzerte: www.facebook.com/leondedelcielo

Wenn Ihnen der unabhängige und kritische Journalismus der WOZ etwas wert ist, können Sie uns gerne spontan finanziell unterstützen:

Unterstützen Sie die WOZ als Ganzes mit einer Flattr-Spende.

Spenden mit Flattr

Drücken Sie ihr Interesse am Text Italienischer Kitschpop aus und tätigen Sie eine spezifische Flattr-Spende.

Spenden mit Flattr