Nr. 49/2016 vom 08.12.2016

Filme aus den Brandherden unserer Gegenwart

Von Daniela Janser

Foto aus dem Film «Under the Sun», Russland/Nordkorea 2015.

Wie kommen wir auf die Bilder von uns selbst und von anderen? Das Human Rights Filmfestival gibt in zwanzig Spiel- und Dokumentarfilmen konkrete neue Einblicke in Zerrissenheiten, Gemeinsamkeiten und unerwartete Verflechtungen, die unser vergleichsweise sehr behütetes Leben mit verschiedenen Krisenzonen der Gegenwart verbinden. Wegschauen zwecklos.

Human Rights Filmfestival in: Zürich Riffraff, Houdini und Arthouse Uto, Mi–So, 7.– 11. Dezember 2016. www.humanrightsfilmfestival.ch.

Wenn Ihnen der unabhängige und kritische Journalismus der WOZ etwas wert ist, können Sie uns gerne spontan finanziell unterstützen:

Überweisung

PC-Konto 87-39737-0
BIC POFICHBEXXX
IBAN CH04 0900 0000 8703 9737 0
Verwendungszweck Spende woz.ch