Nr. 08/2018 vom 22.02.2018

Mit rauer Stimme

Von Silvia SüessMail an AutorIn

Foto: Andrea Ebener

«I Will Be Loved» lautet der Titel des Debütalbums von Pamela Méndez. Und tatsächlich: Als es vor sieben Jahren erschien, liebten sowohl die Presse wie auch das Publikum die damals 23-Jährige sofort. Nun ist die Gitarristin und Sängerin mit der rauen, brüchigen Stimme zurück mit einem neuen Album. «World of Nothing» heisst es, und man wird sie immer noch lieben.

Pamela Méndez in: Zürich Gonzo, Do, 22. Februar 2018, 21.30 Uhr; Luzern Treibhaus, Fr, 23. Februar 2018, 21 Uhr. www.pamelamendez.ch

Wenn Ihnen der unabhängige und kritische Journalismus der WOZ etwas wert ist, können Sie uns gerne spontan finanziell unterstützen:

Überweisung

PC-Konto 87-39737-0
BIC POFICHBEXXX
IBAN CH04 0900 0000 8703 9737 0
Verwendungszweck Spende woz.ch