Nr. 28/2019 vom 11.07.2019

Träume, die uns widerständig und lebendig halten

Anstatt Geld für Kreativseminare auszugeben, könnten die Erschöpften heute bei Gottfried Keller Musse lernen. «Der grüne Heinrich» als künstlerischer Zeitgenosse: Gedanken zum 200. Geburtstag des jung gebliebenen Schweizer Autors.

Von Silvia Henke

Anmelden Abonnieren App laden um diesen Text jetzt zu lesen.