Nr. 45/2019 vom 07.11.2019

«Noch im Frühjahr hatte ich der DDR Treue geschworen. Wenige Monate später liess Vater die Korken knallen. Mutter weinte bitterlich.»

Muss man ins All fliegen, um die Dichotomie Ost und West endlich hinter sich zu lassen?, fragt sich die deutsche Schriftstellerin Manja Präkels. Vielleicht genügt auch eine Reise durch Zentralasien. Ein paar Gedanken zum Jubiläum.

Von Manja Präkels (Text und Fotos) und Markus Liske (Fotos)

Anmelden Abonnieren App laden um diesen Text jetzt zu lesen.