Nr. 41/2021 vom 14.10.2021

Ist er Kunst, oder kann er weg?

Die Kamera schweift durch einen dunklen, sakral anmutenden Raum. Ausgeleuchtet auf einem Podest, sitzt der Protagonist, als regungsloses Kunstobjekt. Die Museumsgäste betrachten seinen Rücken, auf dem ein Schengenvisum tätowiert ist.

Von Giulia Bernardi

Anmelden Abonnieren App laden um diesen Text jetzt zu lesen.