Nr. 25/2022 vom 23.06.2022

Flimmern für die postdigitale Welt

Von Alice Galizia

eine Frau vor einer Installation mit Computermonitoren beim Musical «Neptune Frost»

Still: Chris Schwagga, Swan Films

Vielleicht ist das nur der wilde Traum eines schön verrückten Dichters: «Neptune Frost» von Saul Williams und Anisia Uzeyman erzählt von Hacker:innen und Minenarbeiter:innen in Ruanda, die sich in einem aus kaputten Computerteilen gebauten Dorf zusammenschliessen und an einer besseren Welt basteln. Ob es gelingen kann? Auf jeden Fall behauptet dieses flimmernde afrofuturistische Musical stolz die Möglichkeit, alles könnte anders sein.

«Neptune Frost» am Do, 23. Juni 2022, 20 Uhr und am Sa, 25. Juni 2022, 19.45 Uhr am Bildrausch Basel. Genauere Informationen und ganzes Programm unter www.bildrausch-basel.ch.

Wenn Ihnen der unabhängige und kritische Journalismus der WOZ etwas wert ist, können Sie uns gerne spontan finanziell unterstützen:

Überweisung

PC-Konto 87-39737-0
BIC POFICHBEXXX
IBAN CH04 0900 0000 8703 9737 0
Verwendungszweck Spende woz.ch