Aktuelle Ausgabe

Ausgabe Januar 2020 (von 9. Januar bis 15. Januar 2020 als Beilage der WOZ am Kiosk erhältlich oder zusammen mit der WOZ in der App zu beziehen).
(Die nächste Ausgabe erscheint am 13. Februar 2020)

Bagdad und die Wut der Jugend

Nach der Tötung von Kassem Soleimani, dem Kommandanten der iranischen Al-Kuds-Einheiten, durch eine US-Drohne Anfang Januar droht der Irak endgültig zum Schlachtfeld der Konfrontation zwischen den USA und dem Iran zu werden. Dabei richteten sich die Proteste der jungen Generation seit Oktober 2019 gerade auch gegen den Einfluss aus Teheran und Washington.

Blackrock in Paris

Was der Finanzriese mit Macrons Rentenreform zu tun hat.

Vom Weisssein sprechen

In unübersichtlichen Zeit gilt es, die eigene von der Hautfarbe markierte soziale Position radikal zu thematisieren.

Ungleichheit per Gesetz

Eine Bilanz nach fünfzehn Jahren Hartz IV.

Ein Jahrzehnt Revolte

Vom Arabischen Frühling bis zu den Gelbwesten – die Proteste gegen Autokratie und neoliberale Strukturreformen reissen nicht ab.

Die achte Reform

In Frankreich wird seit Wochen gestreikt, auch über den Jahreswechsel hielten die Proteste an. Doch Präsident Macron will seine Rentenreform wie geplant durchziehen. Für etliche Berufsgruppen würde dies herbe Einschnitte bedeuten, das Risiko der Altersarmut würde steigen.

Die Dienstwagen der anderen

In Belgien blockiert ein Privileg für Besserverdienende alternative Verkehrskonzepte.

Goldrausch in der Sahelzone

Vor einigen Jahren wurden neue Vorkommen des Edelmetalls in Nordafrika entdeckt. Seither hoffen Tausende auf den grossen Fund.

Überleben in Syrien

Seit Mitte Dezember fliehen Hunderttausende Menschen vor den Bomben des Regimes und seiner Verbündeten aus der Nordwestprovinz Idlib. Derweil herrscht in den von der Assad-Regierung kontrollierten Gebieten der ökonomische Notstand. Eine Teilschuld an der wirtschaftlichen Misere tragen auch die westlichen Sanktionen.

Bolivien träumt vom Lithium

In dem lateinamerikanischen Land befindet sich eines der weltweit grössten Vorkommen des Leichtmetalls.

Wer hat das Sagen in Mexiko?

Präsident López Obrador will das Land umkrempeln – und stösst dabei viele vor den Kopf.

Australien im Pyrozän

Der Kontinent brennt, doch der Premierminister setzt weiter auf Kohle und leugnet den Klimawandel.

Arbeitsvermittlung à la Lukaschenko

Der weissrussische Präsident macht Beschäftigungspolitik nach Sowjetvorbild.

Das Haselnussimperium

Wie das italienische Familienunternehmen Ferrero zu einem der weltweit grössten Süsswarenhersteller aufstieg.

Die pränatale Klassengesellschaft

Mit den Fortschritten in der Gentechnik steigt auch die Gefahr vermehrter gesellschaftlicher Stigmatisierung.