Aktuelle Ausgabe

Ausgabe Juni 2019 (von 13. Juni bis 19. Juni 2019 als Beilage der WOZ am Kiosk erhältlich oder zusammen mit der WOZ in der App zu beziehen).
(Die nächste Ausgabe erscheint am 11. Juli 2019)

Iran – bedingt verteidigungsbereit

Wegen der internationalen Isolation des Landes ist die reguläre iranische Armee notorisch schlecht ausgerüstet. Sollte es zu einer bewaffneten Auseinandersetzung mit den USA und ihren Verbündeten kommen, müsste sich Teheran verstärkt auf seine Revolutionsgarden verlassen.

Ausverkauf

Der Preis der Privatisierung in Frankreich.

Brief aus Caracas

Wie sieht der Alltag aus in einem Land, das eine beispiellose Wirtschaftskrise durchlebt?

Die zwei Sieger der Europawahl

Der bulgarische Politologe Ivan Krastev analysiert die Wahl des EU-Parlaments.

Die Folgen der Sanktionen gegen den Iran

Die aggressive Politik Trumps gegenüber Teheran trifft die iranische Bevölkerung hart.

Revolutionen brauchen ihre Zeit

Acht Jahre nach dem Arabischen Frühling weckten die jüngsten Proteste in Algerien und im Sudan neue Hoffnungen auf einen friedlichen demokratischen Wandel in der Region – doch seit Anfang Juni geht das Militär in Khartum mit brutaler Gewalt gegen die Opposition vor.

Kein Weg mehr durch Agadez

Die Stadt in Niger lebte früher von durchreisenden MigrantInnen. Das ist vorbei.

Der vergessene Tyrannenmörder

Als Dimitri Tsafendas am 6. September 1966 den südafrikanischen Premierminister Hendrik Verwoerd mit vier Messerstichen tötete, schockte er das ganze Land.

Salvini, der Aufsteiger

Vom padanischen Kommunisten zum Superstar der europäischen RechtspopulistInnen.

Uniform und teuer

Wie in Frankreich Staat und Kommunen die Stadtplanung privaten Investoren überlassen.

Wasserkraft voraus!

In Frankreich sind Staudämme und Pumpkraftwerke weitestgehend in staatlicher Hand – noch.

Die Unverdrossenen

Kurze Geschichte der Demokratischen Sozialisten von Amerika.

Basisdemokratie auf Kubanisch

Bei der neuen Verfassung durfte die Bevölkerung mitreden, aber keine Grundsatzkritik üben.

Jokowi, der Pragmatiker

Indonesiens alter und neuer Präsident ist ein Meister des politischen Ausgleichs.

Der geschäftstüchtige Mister W.

Serge Halimi darüber, wie Reporterlegende Bob Woodward heute seine Brötchen verdient.

Kommt doch rüber

China umgarnt Taiwans Jugend und attackiert die Regierung in Taipeh.