Alfred Hackensberger

Angriff auf Rojava : Der zerplatzte Traum

Zwischen Märtyrerkult und Desillusionierung: Wie Familie Gulo in Kamischli für ein selbstverwaltetes und unabhängiges Nordsyrien kämpft.


Angriff auf Afrin : Der Kampf wird weitergehen

Der Rückzug der KurdInnenmiliz YPG aus Afrin soll die Zivilbevölkerung schützen. Die YPG kündet aber einen Guerillakampf an.


Christinnen in Syrien : Im Glauben an eine bessere Zukunft

Vier Jahre IS-Diktatur und ständiger Bombenhagel: Kausar Muslim ist eine der letzten christlichen BewohnerInnen von Rakka. Auch jetzt, wo ihre Wohnung wenig mehr ist als eine Ruine, will sie die Stadt am Euphrat nicht verlassen.


Nach dem Islamischen Staat : Träume von einem föderalen Irak

Nach der Rückeroberung der Grossstadt Mosul geht schon der Verteilkampf unter den verschiedenen Bevölkerungsgruppen los. Manche reden gar von einem neuen Krieg.


Manbidsch in Nordsyrien : Eine Stadt probt das Rätesystem

Im nordsyrischen Manbidsch könnte es den unterschiedlichen Bevölkerungsgruppen gelingen, eine gemeinsame basisdemokratische Verwaltung aufzubauen.


Kampf um Mosul : Ein Bulldozer und immer noch mehr Bomben

Die Rückeroberung der irakischen Millionenstadt Mosul aus der Macht des IS stockt. Nun hat die Koalition mit einem Strategiewechsel angefangen, die eigenen Soldaten besser zu schützen – mit fatalen Folgen für die Bevölkerung. Ein Bericht von der Front.


Syriens Rebellen : «Sie brauchen den Krieg»

Kämpfer der Freien Syrischen Armee sehen in den Friedensverhandlungen von Astana eine reale Chance für ein Ende des Konflikts. Doch viele islamistische Einheiten denken nicht ans Aufhören. Es droht ein Krieg zwischen den Rebellengruppen.


Demonstrationen in Marokko : Tod eines Fischhändlers

In über zwanzig Städten protestierten Zehntausende MarokkanerInnen gegen Korruption und Willkür im Staatsapparat. Das weckt Erinnerungen an die Umwälzungen von 2011.


Offensive auf Mosul : Schlacht um die letzte Sunni-Heimstätte

Eine Allianz von Armeen und Milizen mit ziemlich unterschiedlichen Interessen soll den sogenannten IS aus Mosul vertreiben. Ein Scheitern kann sich niemand leisten.