Marco Lauer

Cern intern : «Es muss da eine Art Knacks gegeben haben»

Denkt man an das Cern, jagen sich die Superlative – hin zum Kleinsten, zum Schnellsten, mitunter zum Gefährlichsten. Doch was spielt sich im Alltag hinter den Kulissen der wissenschaftlichen Gralssuche ab?


Dienstbotenheim Oeschberg : «So schön ischs uf em Bärg»

Für Knechte und Mägde, die sich nach jahrzehntelanger schwerer Arbeit nicht nutzlos fühlen wollen, gibt es im Kanton Bern eine Art Altersheim mit Bauernhof.


Eine Stadt voller Risse : Wenn man den Riesen weckt, bläht er sich auf

Im süddeutschen Staufen unweit von Basel hebt sich die Erde. Die historische Altstadt droht zu zerbröckeln. Dabei hatte es der Gemeinderat doch nur gut gemeint.


Neat : An guten Tagen drei Meter

Zu Besuch im Baulos 360, Abschnitt Sedrun, bei den Männern, die im Gotthardmassiv den längsten Eisenbahntunnel der Welt bauen.


Imitator : «Willy, jetz jemmer arbeiten»

Oliver Hoff gibt seit Jahren den deutschen Bühnenstar Willy Millowitsch. Dieser lud Hoff immer zum Geburtstag ein. Denn er wusste: Nach seinem Tod wird die Kopie die Erinnerung an ihn wachhalten.


Falco : «Den blos i um»

Mit «Rock me Amadeus» wurde der österreichische Popstar weltberühmt. Danach wechselten sich Alkoholexzesse und kreative Phasen ab - Letztere wurden immer seltener. Falco starb vor zehn Jahren bei einem Autounfall.


Contergan : Eine Tablette zu viel

«Ruhe und Schlaf zu fördern vermag Contergan.» Mit diesem Werbespruch veränderte die Firma Grünenthal das Leben von zehntausend Familien - auch das von Margit Hudelmaier.


Russlanddeutsche : Retour in die Heimat

Seit dem Zusammenbruch der Sowjetunion sind fast drei Millionen SpätaussiedlerInnen nach Deutschland ausgewandert. Die verlorene Heimat wollten sie hier finden und gute Arbeit. Nun zieht es immer mehr Russlanddeutsche zurück in den Osten.