Zvi Schuldiner

Wahlen in Israel : Nur im Kino wird noch diskutiert

In Israel stehen Wahlen bevor. Die besten Chancen, einen Sieg zu erringen, hat die Rechte. Vor allem deshalb, weil Israels wahre Probleme im Land verdrängt werden.


Kommentar : Ohne Frieden gibt es auch keine soziale Gerechtigkeit

In Israel gehen seit Wochen Hunderttausende für soziale Gerechtigkeit auf die Strasse. Die Proteste vereinen unterschiedliche Gesellschaftsgruppen. Das könnte auch für den Friedensprozess von Vorteil sein.


Pazifismus : Israels friedliche Stimmen

Wo steckt die israelische Linke? Warum steht eine Mehrheit der israelischen Bevölkerung hinter dem Krieg? Ein israelischer Politologe erklärt.


Israel : Wohin steuert Israel?

Die Kadima-Partei wählt am Wochenende die Nachfolge des abtretenden Premierministers Ehud Olmert. Unter den zwei aussichtsreichsten KandidatInnen befindet sich ein Falke.


Nakba : Gottes leere Versprechen

Eine geschichtliche Tragödie für die einen, ein Tag der Freude für die anderen - die Gründung des Staates Israel prägt bis heute den Konflikt im Nahen Osten. Doch seine eigentlichen Wurzeln liegen in den europäischen Ideologien der Moderne.



Israel 1 : Die Logik des Krieges

Noch widersteht Ministerpräsident Ehud Olmert dem Druck von Strasse und Parlament. Doch eigentlich hat das Land noch grössere Probleme.


Israel : Wer braucht Frieden?

Die Antwort auf den historischen Vorschlag der arabischen Staaten blieb bisher aus.


Teddy Kollek (1911-2007) : Bauherr einer geteilten Stadt

Der frühere Bürgermeister von Jerusalem wird gerne als grosser Liberaler gesehen. Zu Unrecht.


Israel nach dem Krieg : Fehler, Farcen und Fragen

Die Regierung wird von allen Seiten kritisiert. Doch die KritikerInnen folgen der gleichen Logik – der des Kriegs.