Stacey Abrams : Das Wagnis, mehr zu wollen

Nr. 38 -

Stacey Abrams, Afroamerikanerin aus ärmlichen Verhältnissen, ist heute Millionärin, Bestsellerautorin und prominente Bürgerrechtlerin. Bei den Wahlen in Georgia will sie im November als erste Schwarze Frau Gouverneurin eines US-Bundesstaats werden.

 Stacey Abrams
Mit demokratischen Mitteln gewinnen: Stacey Abrams kämpft nicht um einen Platz am Tisch, sie will am Kopfende sitzen. Foto: Robin Rayne, Imago

Wollt ihr die Schwarze Feministin oder den weissen Macho? Bejaht ihr die zunehmend multiethnische Demokratie, oder verteidigt ihr die Fortsetzung der weissen Vorherrschaft? So grundsätzlich müssen die Stimmbürger:innen des US-Bundesstaats Georgia bei den Gouverneurswahlen 2022 entscheiden. Und das schon zum zweiten Mal. 2018 hatte die demokratische Kandidatin Stacey Abrams die Wahl gegen den Republikaner Brian Kemp knapp verloren. Das Resultat des Urnengangs wird auch diesmal knapp sein.

Um diesen Artikel zu lesen, haben Sie drei Möglichkeiten:

Jetzt die WOZ abonnieren Login (für Abonnent:innen) App laden und Einzelausgabe kaufen