Nr. 43/2009 vom 22.10.2009

Der rettende Hinweis

Von Stephan Pörtner

In Amerika gingen die Wogen hoch, weil niemand mehr wusste, wie man den Hahnen abstellt. Trotzdem sassen immer mehr Menschen auf dem Trockenen. Joe Pasternak, der bis vor kurzem noch als König der Gebrauchtwarenhändler gegolten hatte, verkaufte nur noch Ersatzteile an Mexikaner, die damit in der Wüste verschwanden. Auf seinem Hof verrosteten die ohnehin nicht sehr wertvollen Karrossen, und am Horizont winkte der Ruin. Dann, eines Morgens im Frühherbst, stolperte Pasternak über den rettenden Hinweis, den alle übersehen hatten. Er rannte ins Dorf, um die Lösung zu präsentieren, als von links ein texanischer Pick-up angedonnert kam. Pasternak starb den Heldentod.

Wenn Ihnen der unabhängige und kritische Journalismus der WOZ etwas wert ist, können Sie uns gerne spontan finanziell unterstützen:

Überweisung

PC-Konto 88-385775-2
BIC POFICHBEXXX
IBAN CH 75 0900 0000 8838 5775 2
Verwendungszweck Spende woz.ch