Nr. 05/2018 vom 01.02.2018

Von rechts umarmt

Von Franziska Meister

Manchmal bringen mich wissenschaftliche Studien und ihre Resultate ganz schön ins Grübeln. Namentlich wenn sie aus der neuro- oder biopsychologischen Ecke stammen – wenn also menschliches Verhalten an biologische Mechanismen im Körper gekoppelt wird. Zum Beispiel Umarmungen: Wussten Sie, dass Gefühle entscheiden, ob wir uns von links oder von rechts umarmen? Und dass offenbar, wie viele Studien zeigen, die meisten Menschen eine Vorliebe für rechtsseitige Umarmungen haben?

Hmm. Ich kann mich nicht erinnern, je ein Gegenüber von rechts umarmt zu haben. Bin ich etwa emotional oder gar geistig gestört? Sozusagen falsch verdrahtet?

Vielleicht sollte ich mal eine Schaufensterpuppe umarmen, wie es die 120 ProbandInnen einer Forschungsgruppe der Uni Bochum getan haben (natürlich überwiegend von rechts). Überhaupt, die Versuchsanlage dieser ForscherInnen: Das mit den Schaufensterpuppen war ja nur noch die letzte Nagelprobe. Zuvor begaben sich die BiopsychologInnen an den Flughafen, genauer gesagt an den Abflugs- respektive den Ankunftsterminal, um dort je tausend Umarmungen zu beobachten. Im Gepäck führten sie folgende Hypothese (PsychologInnen ohne das «Bio»-Präfix würden wohl von «Vorurteil» sprechen): In der Abflugshalle dominieren negative Gefühle von Angst und Verlust, im Ankunftsterminal herrschen Wiedersehensfreude und Erleichterung. Und siehe da: An beiden Orten umarmten sich die Menschen häufiger von links! «Das ist auf den Einfluss der rechten Gehirnhälfte zurückzuführen», so der hauptverantwortliche Forscher. Denn diese kontrolliere nicht nur unsere Emotionen, sondern auch die linke Körperhälfte. Zum Beweis werteten sie weitere 500 Umarmungen aus Youtube-Videos aus, in denen «Akteure» Fremden auf der Strasse eine Umarmung anboten. Was die ForscherInnen als «neutrale» Situation taxierten. Und erwartungsgemäss mehr rechtsseitige Umarmungen feststellten.

Jetzt aber mal ernsthaft: Lässt es Sie kalt, wenn Sie einen Wildfremden im öffentlichen Raum umarmen sollen? Fühlt sich das so an wie bei der Schaufensterpuppe im Labor?

Ja, Sie RechtsumarmerIn, vielleicht liegt das Problem ja gar nicht bei mir, die ich immer von links umarme. (Aber bitte: weder Fremde noch Puppen.) Einigen wir uns darauf, dass die Versuchsanlage Schwachsinn ist und die Interpretation der Resultate vor allem die Vorurteile der Forschenden spiegelt?

Weshalb sonst käme der Studienleiter zum Schluss, dass die häufig beobachtete Linksumarmung zwischen Männern deren negativen Gefühlen zuzuschreiben ist?

Wenn Ihnen der unabhängige und kritische Journalismus der WOZ etwas wert ist, können Sie uns gerne spontan finanziell unterstützen:

Überweisung

PC-Konto 87-39737-0
BIC POFICHBEXXX
IBAN CH04 0900 0000 8703 9737 0
Verwendungszweck Spende woz.ch