Nr. 42/2020 vom 15.10.2020

Angeschlagenes Selbstbewusstsein

Allein zwischen 2015 und 2020 hat die SRG den Abbau von 740 Stellen bekannt gegeben. Jetzt kippt das Schweizer Fernsehen beliebte Sendungen aus dem Programm, kündigt wolkig eine digitale Transformation an – und verunsichert die JournalistInnen im Haus.

Von Andreas FagettiMail an AutorIn

Anmelden Abonnieren App laden um diesen Text jetzt zu lesen.