Nr. 02/2022 vom 13.01.2022

«Wir kämpfen, egal was er sagt»

Nachdem sich das Blatt wieder zugunsten der Regierungstruppen gewendet hat, will Premierminister Abiy Ahmed die Gewalt mit einem «nationalen Dialog» beenden. Doch ein Besuch im kriegsversehrten Bundesstaat Amhara zeigt, wie weit das Land von einer Versöhnung derzeit entfernt ist.

Von Bartholomäus von Laffert, Aina und Lalibela

Anmelden Abonnieren App laden um diesen Text jetzt zu lesen.