Das WOZ-Kollektiv

In eigener Sache : Im Jahr der Kurve

Komplexe Fragen, verflixte Technik: Die WOZ konnte das Coronajahr 2020 erfolgreich meistern.




Transparenz schaffen : Wir sagen Ihnen, wer Sie sind!

Meinen Sie, Sie könnten einfach inkognito die WOZ lesen, ohne dass wir wissen, wer Sie sind? Falsch gelegen! Im Namen der Transparenz legen wir hier unsere Karten auf den Tisch und zeigen: Das verdienen und essen Sie, und so reisen und denken Sie.




WOZ-Geschäftsbericht : Als man uns Geld gab

Im letzten Jahr stand es kritisch um die WOZ. Aber dank Spenden und einem strengen Sparprogramm hat die grösste unabhängige linke Zeitung der Schweiz überlebt.


WOZ Nr. 10/00 (9. März 2000) : WoZ goes regional

Dank dem Engagement von ehemaligen MacherInnen und AbonnentInnen von «Luzern heute» wird ein Experiment möglich, das eine Chance sein könnte weit über Luzern hinaus.


WOZ Nr. 10/02 (7. März 2002) : Wie die «Weltwoche» gerettet werden kann

Die WoZ kann und muss die «Weltwoche» übernehmen. Ein offener Brief zum vielleicht freundlichsten Take-over der Mediengeschichte.


ProWOZ-Kapitalfonds : Wir stecken alles in die Zeitung

Mit der Unterstützung durch ihre LeserInnen kann die WOZ als unabhängiges linkes Blatt überleben.