Bahman Nirumand

Vor der Wahl im Iran : Ein Regime schminkt sich ab

Bei der anstehenden Parlamentswahl werden Tausende politisch unliebsame BewerberInnen nicht antreten dürfen. Die Hardliner um Revolutionsführer Ali Chamenei wollen die Macht im Land offenbar ganz monopolisieren – und riskieren damit viel.


Präsidialwahl im Iran : Zig Schattierungen von konservativ

Letztlich entscheidet die konservative oberste Führung des Iran, ob Hassan Rohani weiterregieren kann. Ein Rückblick auf die letzten vier Jahre des «Reformpräsidenten».


Der Iran und der Atomdeal : Die Ernüchterung nach der Euphorie

Irans Konservative sind nicht grundsätzlich gegen eine Einschränkung des Atomprogramms. Aber sie befürchten die Öffnung der Islamischen Republik.


Iran : Auf dem Weg der Klugheit

Die Einsicht im Iran wächst: Die darbende Wirtschaft bedarf der aussen- und innenpolitischen Öffnung. Doch wie ist es um die Einsicht der iranischen Religionsführer bestellt? Und wie willig ist der Westen?



Iran : Auf dem Weg zu einer klerikalen Militärdiktatur

Die Sanktionen des Westens, Misswirtschaft und Korruption haben den Iran in eine schwere Krise gestürzt. Die Regierung von Mahmud Ahmadinedschad wankt – und die Revolutionsgarde ist mächtiger denn je.


Iran : Der permanente Machtkampf und die Fehler des Westens

Es sieht schlecht aus für den Frieden im Nahen Osten: Die Differenzen innerhalb der iranischen Regierung lassen kaum einen grundlegenden Kurswechsel zu. Und die Nachbarstaaten haben mit Schützenhilfe der USA längst Stellung bezogen.


Irans Schauprozesse : Ahmadinedschads leise Revolution

Der Machtkampf in Teheran tobt längst nicht mehr nur zwischen Konservativen und Reformern.