Pit Wuhrer

Nordirland und der Brexit : Die Grenze im Kopf

Der Brexit zerreisst nicht nur Grossbritannien, er vertieft auch in Nordirland alte Gräben. Auch wenn jetzt düstere Erinnerungen wach werden: Wahrscheinlicher als eine Rückkehr zur Gewalt scheint eine Wiedervereinigung der Insel.


Suburban Farming in Südafrika : Auf dem Weg zur Agrocity

Kaum irgendwo in Afrika ist die Landflucht rückgängig zu machen. Also müssen neue Konzepte her – wie die Agrocity in der Region von Kapstadt.


Neues Britannien : Die Hoffnung steht links

Was der Erfolg von Labour-Chef Jeremy Corbyn bedeutet. Und wieso er sich dann doch nicht als Blaupause fürs europäische Festland eignet.


Nordirland : Für Gott und Ulster

Ohne die Unterstützung einer nordirisch-protestantischen Partei kann die konservative Wahlverliererin Theresa May nicht weiter regieren. Warum in Nordirland vieles anders ist, beschreibt ein kluges Reisebuch.


Nordirlands Regierungskrise : Auf dem Weg in ein vereintes Irland?

Es klingt wie ein Treppenwitz der Geschichte: Ausgerechnet die britischen Konservativen, die engsten Verbündeten der nordirischen Unionisten, sorgen dafür, dass sich Nordirland der Republik zuwendet.


WOZ unterwegs 2017 : Nordirland und Andalusien

Begegnungen, Gespräche, Spaziergänge, Wanderungen – dieses Jahr reisen wir mit unseren LeserInnen nach Nordirland und nach Andalusien. Reisen Sie mit.



Indien und die hindunationalistische Regierung : «Hier geht alles rückwärts»

Er werde Indien in sechzig Monaten stärker umkrempeln als die vorigen Regierungen in sechzig Jahren, hatte Ministerpräsident Narendra Modi bei seinem Amtsantritt im Mai 2014 gesagt. Bald ist die Hälfte der fünfjährigen Amtszeit vorbei – und Modi erfährt allmählich Widerspruch.


Schottland und Nordirland : Fluchtbewegungen

Für die Randregionen des Unvereinigten Königreichs bietet das Verlassen der EU neue Perspektiven. Nicht sofort, aber in absehbarer Zukunft.


Ein kalter Frieden : «In Nordirland vergeben die Menschen nicht so schnell»

Hundert Jahre nach dem irischen Osteraufstand von 1916 ziehen sich die früheren Bürgerkriegsparteien wieder in ihre Wagenburgen zurück. Beobachten lässt sich das besonders in den nordirischen Arbeiter- und Armenquartieren.