Nr. 46/2019 vom 14.11.2019

Lässt sich Armut wegspenden?

«Kosteneffiziente Entwicklungshilfe» ist ein Hype im Silicon Valley – und Realität im ländlichen Kenia. Am 17. November entscheiden die Zürcher Stimmberechtigten, ob die Stadt sich an diesem Prinzip orientieren soll.

Von Markus Spörndli (Text) und Brian Ongoro (Foto), Kisumu

Anmelden Abonnieren App laden um diesen Text jetzt zu lesen.