Nr. 28/2019 vom 11.07.2019

«Es hat nie einen Masterplan gegeben»

Warum sind chinesische Unternehmen in Afrika so stark präsent? Warum gilt das Entwicklungsmodell Chinas dort als sehr glaubwürdig? Für den Columbia-Professor Howard French spielen historische Erfahrungen eine zentrale Rolle.

Interview: Markus Spörndli, Nairobi

Anmelden Abonnieren App laden um diesen Text jetzt zu lesen.