Martin Büsser

«Bravo» : «Man hört sie stöhnen»

Ein neues Buch untersucht, wie Homosexualität während fünfzig Jahren in der Jugendzeitschrift thematisiert wurde.


«Spirou» : Tarantino im Kinderzimmer

In der ehemals psychologiefreien Comicserie geht es nun um antifaschistischen Widerstand, Identitätsfragen, gar Sexualität: Der Held ist erwachsen geworden.



Vic Chesnutt (1964–2009) : Eine Karriere zur falschen Zeit

Der US-amerikanische Songwriter starb an einer Überdosis Beruhigungsmittel. Hätte ein intaktes Gesundheitssystem das verhindern können?


Ronald M. Schernikau : Zwischen Schlager und Kommunismus

Der Sammelband «Königin im Dreck» würdigt den kurz nach der Wende verstorbenen deutschen Schriftsteller, der sich mit vielen angelegt hat. Denn er liess Widersprüche stehen – auch in seinen Texten.


New Queer Cinema : Filmen im Dazwischen

Heute sind schwule und lesbische Inhalte verbreiteter Bestandteil sämtlicher Kinoformate. Queere Filme sind immer noch die Ausnahme. Darunter gibt es wegweisende Beispiele.


«Ein Sommer, der bleibt» : Die Poesie des Banalen

Der Autor Peter Kurzeck lässt in seinen Romanen das einfache Leben wie Musik erklingen. Sein neustes Werk erscheint nur in gesprochener Form.


Animal Collective : Mit leeren Taschen durch ein erfülltes Leben

Drei Männer mit den schönen Namen Panda Bear, Avey Tare und Geologist nutzen archaische Elemente für ihre urbane und futuristische Musik. Sie wollen zeigen, dass Selbstbestimmung wichtiger ist als Geld.


«Spex» : Poptheorie ade?

Die legendäre Musikzeitschrift «Spex» kämpft mit sinkender Auflage und verliert ihre Redaktion. Jetzt richtet sie sich neu aus.